Schulen

Das Geschichtszentrum und Museum Mühldorf a. Inn stellt ein umfangreiches pädagogisches Angebot für Schulen aus dem Landkreis Mühldorf bereit. Hier finden Sie Möglichkeiten und Beispiele, wie Sie das Museum in Ihren Unterricht, für Projekte und / oder für einen Wandertag einbinden können.

Museen werden nicht nur als Ausflugsziel für Freizeitaktivitäten, sondern insbesondere auch als Bildungseinrichtung verstanden. Im Rahmen dessen nimmt auch das Museum Mühldorf seine Bildungsaufgaben ernst und bietet ein umfangreiches Lehrspektrum für die unterschiedlichsten Jahrgänge an. Stets werden pädagogische Programme und Materialien nach aktuellen Standards erweitert und verbessert.

Gerade die jungen Zielgruppen sollen mit interessanten Veranstaltungen locker an Museumsbesuche herangeführt werden, um so Museen und Ausstellungsbesuche auch zukünftig für den Nachwuchs attraktiv zu halten. Die aktive Zusammenarbeit zwischen Schulen und Museen stellen einen Mehrgewinn auf beiden Seiten dar. Ausstellungen und Führungen können als Ergänzung zum Unterricht und Lehrplan herangezogen werden. Die Angebote des Museums Mühldorf schließen eine umfangreiche Betreuung der Schüler ein. Hierbei stellt das Vermittlerteam Materialien, Wissen und Erfahrungen bereit. Die Vermittler leiten die Schulklasse im Rahmen der Führung, oder des Programmes an und unterstützten Lehrkräfte gerne auch auf Wunsch in Vor- und Nachbereitung. Grundlegend sind aber Vor- und Nachbereitungen nicht notwendig, da in sich thematisch gut erarbeitete und geschlossene Programme angeboten werden.

Grundschulen

Der Eintritt für Schüler des Landkreises Mühldorf ist frei.
Führungen / Programme kosten 30,- € pro Klasse

© Landkreis Mühldorf a. Inn