FACES FOR THE NAMES – Gedenkweg mit Projektionen von historischen Bildern

Das international bekannte Gedenkprojekt „Faces for the Names“, initiiert von Terry Swartzberg, kommt nach Mühldorf! Mit Projektionen von Fotos an Leidensorten und Beiträgen von SchülerInnen will das Projekt die Gesichter und Geschichten der Opfer des KZ-Außenlagers Mühldorf in Erinnerung rufen und deren Bedeutung für unsere Gesellschaft heute verdeutlichen.

Faces for the Names – Gedenkweg mit Projektionen von historischen Bildern im Mühldorfer Hart
Treffpunkt: Gedenkort ehemaliges Massengrab, Zufahrt bis Parkplatz Thannet, Waldkraiburg

 

Faces for the Names – Gedenkprojekt
Die Gesichter der Opfer – projiziert auf Gebäude, in denen sie gelebt und gelitten haben.
Die Geschichten der Opfer – erzählt durch Beiträge von Schüler:innen.
Seit Oktober 2020 gab es mehr als 170 „Faces for the Names“- Abende in München, Berlin, Hamburg und vielen anderen Städten, sowie in den Gedenkstätten der ehemaligen KZ Kaufering VII
und Mittelbau Dora.

J.E.W.S. Jews Engaged with Society e. V.
Terry Swartzberg ist Mitglied von J.E.W.S. Jews Engaged with Society e. V. Dieser setzt sich für ein freudiges und waches jüdisches Leben in unserem Europa der Vielfalt ein. Mit innovativen Gedenkformaten, Schabbaten für alle sowie Kulturveranstaltungen mobilisiert die J.E.W.S. unsere Zivilgesellschaft für das Gedenken und die Toleranz – und für den Kampf gegen Antisemitismus, Hass und Rassismus.

 

In Kooperation mit der Stiftung Bayerische Gedenkstätten, dem Verein Für das Erinnern, dem Stadtarchiv Mühldorf und dem Ruperti-Gymnasium Mühldorf

Datum

20 Mrz 2024
Vorbei!

Uhrzeit

18:30 - 20:00

Kosten

Die Teilnahme ist kostenlos.

Veranstaltungsort

Gedenkort ehemaliges Massengrab
Gedenkort ehemaliges Massengrab, Zufahrt bis Parkplatz Thannet, Waldkraiburg
Kategorie

Kommentare sind geschlossen.

© Landkreis Mühldorf a. Inn