Grenzsteinwanderung im Mühldorfer Umland

Über Jahrhunderte galt es, die Einwohner der salzburgischen Stadt Mühldorf über die rechts und links des Inns liegenden Flächen des Burgfriedens zu versorgen. Neben dem Inn als Lebensader der Stadt sind es die umliegenden Felder und Wälder, die möglichst gewinnbringend genutzt werden mussten. Bei der Grenzsteinwanderung der Historikerin und Grenzsteinexpertin Dorothea Hutterer entlang des Burgfriedens Mühldorfs werden die Ressourcenkonflikte mit dem bayerischen Ausland ebenso in den Blick genommen wie die Bedeutung der Innschifffahrt und natürlich auch die Grenze selbst. Jene ist bis heute mit gut sichtbaren Grenzsteinen markiert, deren Herkunft und Geschichten nun zum zweiten Mal den Rundgang in der Tegernau und am Inn prägen.

Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung unter info@museum-muehldorf.de oder 08631-699 980 ist erforderlich.

Datum

23 Okt 2021
Vorbei!

Uhrzeit

10:00 - 12:00

Kosten

Die Teilnahme ist kostenlos.

Veranstaltungsort

Parkplatz bei der Fachakademie Starkheim
Kategorie
Geschichtszentrum und Museum Mühldorf a. Inn

Veranstalter

Geschichtszentrum und Museum Mühldorf a. Inn
Telefon
08631 699-980
E-Mail
info@museum.muehldorf.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow by Email
Facebook
Instagram
YouTube

© Landkreis Mühldorf a. Inn