Themenführung – Der Künstler Max Mannheimer

Welche künstlerischen Einflüsse spiegeln sich in den Gemälden Max Mannheimers? Mit welchen Techniken erschuf er seine meist abstrakten Kunstwerke? Diese und weitere spannende Fragen verfolgt der Kunsthistoriker Dr. Stefan Schmitt in seiner Führung durch die Sonderausstellung „Die Kunst eines Zeitzeugen“.

 

In Zusammenarbeit mit der vhs Mühldorf

Anmeldung auch unter www.vhs-muehldorf.de möglich.

Termine: So., 10.01., 10.00 Uhr / So., 07.02., 15.00 Uhr / So., 28.03., 15.00 Uhr

 

Die Führung ist kostenlos. Es fällt lediglich der reguläre Eintrittspreis von €3,- bzw. der ermäßigte von €1,50 an. Anmeldung erforderlich unter info@museum-muehldorf.de oder 08631-699 980.

Die Veranstaltung zur Sonderausstellung findet im Haberkasten, 2. OG, Fragnergasse 3, 84453 Mühldorf, statt.

Datum

10 Jan 2021
Vorbei!

Uhrzeit

10:00

Kosten

reguläre Eintrittspreise, keine zusätzlichen Kosten für die Führung
NS-Ausstellung

Veranstaltungsort

NS-Ausstellung "Alltag, Rüstung, Vernichtung" im Haberkasten
Haberkasten, 2.OG, Fragnergasse 3, 84453 Mühldorf a. Inn
Kategorie

Referenten

  • Dr. Stefan Schmitt

    Dr. Stefan Schmitt wurde 1960 in Köln am Rhein als Sohn eines Bildenden Künstlers geboren und lebt seit 1983 in Südostbayern. Nach dem Studium der Kunstgeschichte und Philosophie an der Universität Regensburg und zahlreichen Studienreisen wechselte er an die Universität Passau und arbeitete dort von 1992 bis 1999 als Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Kunstgeschichte. Neben Forschung und Lehre, Publikationen, Vorträgen und Symposien führte er auch Veranstaltungen unter anderem für die Unternehmensberatung McKinsey durch. Er lebt in Burghausen an der Salzach als freiberuflicher Seminaranbieter für Kunst, Philosophie und Kultur und hält zahlreiche Vorträge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

© Landkreis Mühldorf a. Inn