Themenführung – Lageralltag im KZ-Außenlager Mühldorf

Am 2. Mai 1945 wurde das KZ-Außenlager Mühldorf durch US-Amerikanische Soldaten befreit. In seiner Themenführung „Lageralltag im KZ-Außenlager Mühldorf“ erinnert der Historiker Hannes Roth an die unmenschliche Behandlung der knapp 10.000 Zwangsarbeiter im Außenlagerkomplex. Nahezu die Hälfte von ihnen – ca. 4.800 meist ungarische Juden – haben die Qualen ihrer Ausbeutung nicht überlebt.

 

Um Anmeldung unter info@museum-muehldorf.de oder 08631-699 980 wird gebeten.

 

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Datum

30 Apr 2023

Uhrzeit

15:00

Kosten

Die Führung ist kostenlos. Es fällt lediglich der reguläre Eintrittspreis von € 3,- bzw. der ermäßigte von € 1,50 an.

Veranstaltungsort

NS-Ausstellung im Haberkasten, II. Stock
Kategorie
Geschichtszentrum und Museum Mühldorf a. Inn

Veranstalter

Geschichtszentrum und Museum Mühldorf a. Inn
Telefon
08631699980
E-Mail
info@museum-muehldorf.de

Referenten

  • Hannes Roth

    Hannes Roth ist Pädagoge und Historiker. Geboren und aufgewachsen in Tüßling (Lkr. Altötting) studierte er, nach dem Besuch des Ruperti-Gymnasiums in Mühldorf a. Inn, Anglistik und Geschichte an der Universität Regensburg. Danach absolvierte Hannes Roth eine Ausbildung zum Gymnasiallehrer in Nürnberg und war anschließend 36 Jahre im Schuldienst an einem Gymnasium in München. Seit 2014 ist er Mitarbeiter im Museum Mühldorf und hat an mehreren Sonderausstellungen mitgearbeitet (Bspw. Ausstellung zum 1. Weltkrieg, Balthasar Mang etc.). Neben seiner Tätigkeit als Museumsvermittler in der Ausstellung: „Alltag, Rüstung und Vernichtung– Der Landkreis Mühldorf in der Zeit des Nationalsozialismus“ publizierte er bereits zahlreiche Beiträge zur Regionalgeschichte (u.a. Oettinger Land) .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow by Email
Facebook
Instagram
YouTube

© Landkreis Mühldorf a. Inn